Zeiss Planetarium Jena – Neugestaltung Portikus

Zeiss Planetarium Jena

Neugestaltung Portikus

1926 eröffnete das Zeiss-Planetarium seine Türen für das Publikum. Von den Architekten Schreiter & Schlag erbaut, erfuhr es im Laufe der Jahrzehnte manche Veränderung.

Unsere Aufgabe war es, den Portikus, ehemals als Haupteingang und Kassenraum genutzt, neu zu gestalten und den wertvollen historischen Bauelementen die ursprüngliche Schönheit zurück zu geben.

Die Formensprache des Neuen Bauens aufgreifend, haben wir anstelle der Kassenboxen eine Infobox und eine Ausstellungsbox hergestellt. Die „Schalter“ wurden mittels satinierter Glasflächen dargestellt. Die Ausstellungsbox adaptiert mit kleinen und großen „Gucklöchern“, in unterschiedlicher Höhe angeordnet für kleine und große Besucher, den Blick zu den Sternen durchs Fernrohr. Hier wird das Warten auf den Einlass zum großen Saal das erste Himmelserlebnis.