Vierseitenmühlenhof in Gräben / Brandenburg

Umbau + Denkmalpflege + Innenarchitektur

Vierseitenmühlenhof in Gräben / Brandenburg

Der teilweise verfallene Vierseitenmühlenhof, bestehend aus dem Wohnhaus, mehreren Anbauten, der voll funktionsfähigen Mühle, Stall- und Werkstattgebäuden und einer großen Scheune, erfuhr eine neue Nutzung und wurde behutsam denkmalgerecht saniert.
Entstanden sind eine Wohnung für die Eigentümer, 2 Ferienappartements mit gemeinsam zu nutzenden Räumen wie Küche und Kaminzimmer, sowie eine Ferienwohnung mit separatem Zugang.

Erhaltenswertes wie handgeschaffene Bodenfliesen, Reste von Wandmalereien und historische Innentüren wurde instandgesetzt und im Gesamtkonzept eingebunden.
Anbauten aus unterschiedlicher Entstehungszeit, die für die neue Nutzung entbehrlich waren, wurden abgebrochen. So bot sich die Chance, die Hofflächen neu und ganz individuell zu gestalten und offene Bereiche mit unkonventionellen Holzwänden zu schließen.

Entstanden ist ein Wohn- und Ferienensemble in ländlichem Charme. Das Flair der Innenräume wird bestimmt durch ihre Schlichtheit im Kontext der natürlichen Materialien.

Die Freiflächenbereiche verbinden harmonisch das vielschichtige Gebäudeensemble.